Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback
   6.04.16 08:59
    {Emotic(applause)}



http://myblog.de/villakunterbunt2016

Gratis bloggen bei
myblog.de





Wenn du arbeiten willst aber nicht darfst.....

ACHTUNG!! Der folgende Text ist in Wut und Fassungslosigkeit geschrieben und könnte Spuren von Ungerechtigkeit enthalten!

Tja, wie fang ich an?
Vor zwei Wochen begleitete ich meine beste Freundin und ihre Tochter zur Reittherapie. Kaum dort angekommen fiel mir dieser Aushang ins Auge. "Stelle zu vergeben..... Pferdepflegehelfer..... Langzeitarbeitslose.... über 35...."
Ich glaubte ich seh nicht richtig. Das war quasi ich, die da beschrieben stand.

Bereits einen Tag später rief ich die Chefin an und vereinbarte einen Termin zum Vorstellungsgespräch. Wow, mein erstes seit über 9(!) Jahren!
Es lief sehr gut und am letzten Sonntag war ich dort zum Probearbeiten. Auch das lief gut.

Also versuchte ich am Montag die zuständige Dame im Jobcenter zu erreichen, was mir leider erst am Dienstag gelang. Sie druckste rum und sie müsse mit meinem Fallmanager reden usw.... Er würde sich dann bei mir melden.
Bis heute (Mittwoch) nix gehört, also wieder angerufen.
Und dann wurde mir fast der Boden unter den Füßen weggerissen.

Ich bin angeblich nicht geeignet für diese Stelle und darf daher den Job nicht machen!!!!!
Erklärung: Das ist ne geförderte Stelle vom Jobcenter, daher auch die Bedingungen.
Die ich alle erfülle! Wenn..... ja wenn da nicht so ein blödes Gutachten aus August 2015 wäre, indem steht, das ich nicht voll leistungsfähig bin! Bäääng!

Daran hält das Jobcenter sich jetzt fest und findet das Risiko zu hoch, mich in das Projekt rein zu nehmen!
Ich kann kaum beschreiben, wie ich mich fühle....

Es wurde mir dann noch angeboten, als AGH (früher 1€ Job) dort zu arbeiten, aber selbst das findet das Jobcenter zu viel.

Noch mag ich die Hoffnung nicht aufgeben, doch bald dort auf dem Reiterhof zu arbeiten.... Mitte März habe ich ein Termin im Jobcenter.

Doch im Moment tut es einfach nur weh.... Da wird einem Stück Papier mehr geglaubt als dem Menschen....

Eure sehr verletzte
Pippi Langstrumpf
3.3.16 00:25


Grundschule im Schnelldurchlauf!

Hallo ihr Lieben,

in mir drin sieht es immer noch dunkel aus aber es gibt kleine Hoffnungsschimmer.
Dennoch möchte ich euch erzählen, wie das Elterngespräch an der Schule vom Räuber war.

Sein Vater hatte ja um einen Termin gebeten, da der Räuber zuhause über Monate auffällig war.

Zuerst schilderten wir Eltern sein Verhalten und auch, das er fast nix mehr von der Schule erzählt und auch selber sagt es macht keinen Spass mehr. Es würde ihn langweilen....

Dann erzählten die Lehrer aus dem Schulalltag mit ihm, wo er zum Glück nicht so ist wie zuhause.

Sein Lerntempo ist beachtlich und er hat auch schon raus, wie er sich schwierigere Aufgaben leichter machen kann. 😉
Er ist offiziell noch in der 1. Klasse, arbeitet aber schon mit Heften etc aus der 2. Klasse.
Dies muss er jetzt bis zum Sommer weitermachen, seine Schriftrichtung verbessern (Linkshänder Problem) und dann kann er im Sommer direkt in die 3.(!!!!) Klasse überspringen!!

Diese Nachricht hat ihn motiviert und er will das schaffen!!

Und wir kümmern uns dann im kommenden Winter schon mal um ne geeignete weiterführende Schule.

Himmel, letztes Jahr haben wir ihn doch erst eingeschult!!! 😱

Eure Pippi Langstrumpf
27.2.16 00:27


Alles Dunkel.....

Ihr Lieben, ich muß mich eine Weile aus dem blog zurückziehen. Mir gehts gar nicht gut, ich stürze wieder ab und mir wird alles zuviel.

Um wieder Ruhe zu finden und vor allem das Lachen wird es hier erstmal ruhiger.

Hoffe ihr habt dafür Verständnis!

Gruß, eure Pippi langstrumpf
17.2.16 23:04


Karneval-Geburtstags-Woche

Ich weiß, ich weiß hier war es lange ruhig. Aber erst gab es nix zu berichten und dann hatte ich keine Zeit. Jetzt aber. Wir haben nämlich 5 Tage feiern hinter uns.

Angefangen hat alles an Weiberfastnacht. In der Schule vom Räuber wurde Karneval gefeiert. Die einzelnen Klassen führten tänze auf, drei Lehrer brachten einen Sketch und alle Lehrer sangen.

Aber von vorne. Wie das so üblich ist hier im Rheinland kamen die Kinder alle kostümiert zur Schule. Dazu noch ohne Schultasche, weil das Lernen einfach mal ausfiel. Ab 10 Uhr durften dann wir Eltern dazu kommen. Gefeiert wurde in der Pausenhalle.

Es gab nen Kokosnuss-Such-Tanz, ein Hip hop Tanz, Räubers Klasse sang und tanzte "Wer hat die Kokosnuss geklaut".

Dann die Überraschung: Der Kinderprinz samt Gefolge kam! Eine große Ehre! Eine Schülerin führte spontan einen Mariechentanz auf. Ganz große Klasse übrigens! Der Höhepunkt war dann aber wie jedes Jahr die Lehrer auf der Bühne! Erst drei Männer (Schulleiter, Räubers Klassenlehrer und der Stufenlehrer) sprachen und sangen derart lustig, das die ganze Schule lauthals lachte. Ihr Lied war eine umgedichtete Version von "Wasser von Kölle" von den Bläck Föös.

Im Anschluß und als Abschluß kamen auch noch die Lehrerinnen dazu. Zusammen sangen sie "Polka Polka Polka" von Brings. Die Kinder forderten danach doch glatt ne Zugabe. 😉

Damit war das Fest zu ende. Und für mich an dem Tag auch das Feiern. Der Freitag blieb ruhig. Ich holte den Räuber nachmittags von seinem Vater ab. Viel mehr passierte nicht.

Am Karnevalssamstag wollte ich eigentlich zu einer bestimmten Marktsitzung. Ließ mich dann aber doch vom Räuber für eine andere überreden, weil dort auch seine beste Freundin war. Tja, Leider habe ich von der Bühne wenig mitbekommen. Der Räuber hat sich so blöd benommen, das ich nur am rumrennen war und wir dann auch früher gingen.

Zurück in der Stadt war dann wieder alles gut.

Dann kam der Sonntag! Wochenlange Aufregung und Planung, stundenlange Basteleien waren vorausgegangen. Endlich, endlich war der Tag da!!! Mein Puls war auf 180, aber ich freute mich auch! Wir liefen mit der Schule (240 Personen) im Kinderzug mit! Quer durch die Stadt an (leider nicht immer) glücklichen, Alaaf rufenden Menschen! Es war toll!!

Wir hatten zwar zu wenig Wurfmaterial aber das störte uns wohl mehr wie die Kinder. Uns taten hinterher die Füsse weh, ich hatte bis Mittwoch noch Muskelkater aber -ich würds wieder tun! Es ist nicht zu beschreiben, man muss es erleben! ❤

Fast zwei Stunden liefen wir durch die Stadt, der Räuber meist ganz vorne, ich hinten. Kein Motzen von ihm, kein Jammern!

Im Anschluss gingen wir noch mit zu einer Freundin. Leider drehten die Kinder dann total über. Um viertel nach sechs fuhren der Räuber und ich dann nach Hause. Abendbrot, ein bisschen Fernsehen, er las mir noch was vor und dann war Ruhe. Er hatte eine Menge zu verarbeiten und schlief sehr unruhig.

Der Rosenmontag begann mit ängstlichen Blicken gen Himmel. Was macht das Wetter? Geht der Zug? Können wir dahin? Es dauerte bis ca halb elf, bis ich mich schließlich entschloss es zu versuchen. Gut eingepackt gingen wir nur 5 min von zuhaus weg uns hinstellen. Unterhaltung gabs auch. Wir hatten eine Tribüne mit Moderation und Musik.

Und es war wie ein Weltwunder. Kaum waren wir da riss der Himmel auf und die Sonne kam raus. Von "Ruzica" haben wir den ganzen Tag nix gemerkt.

Es war wieder einmal herrlich! Der Räuber fing fleißig Kamelle, traf Kumpels am Zug und hielt von 11 - 15:30 durch!!! Dann meinte er selber ihm tun die Beine weh, er möchte nach Hause. Zwei Taschen voll mit Süßkram nahm er dann später mit zum Papa.

Der nächste Tag! GEBURTSTAG VOM RÄUBER!!! 7 JAHRE!!! Um 7 stand er auf, putzte sich die Zähne und machte dann seine Geschenke auf. Erste große Freude! Gegen mittag kam ich dazu, wieder große Freude über das Geschenk.

Jetzt hieß es noch bis 15 Uhr warten. Dann kamen endlich alle. Insgesamt 6 Kinder hatte er eingeladen. Es wurde ein schöner Geburtstag mit zufriedenen Kindern, die glücklich das spielten wonach ihnen grad war. Den Kuchen haben sie kaum gegessen, dafür später die Pizza umso besser. Wir Eltern brauchten kaum dabei sein. Nach 18 Uhr waren alle weg. Ich baute mit dem Räuber noch eins seiner Geschenke auf, wir schauten fern und dann fuhr ich nach hause.

Kompletto kaputto von diesem langen Feier WE freute ich mich nur noch auf mein Bett.

So, ich hoffe ihr habt bis hier hin durchgehalten. Was ein langer Post! Jetzt wünsche ich euch noch ne gute Nacht!

Eure Pippi langstrumpf

P.S.: Besteht Interesse an einem ausführlicheren Post über den Geburtstag? Dann schreibt es mir in die Kommentare!
13.2.16 03:04


Fastelovend, Karneval, die 5. Jahreszeit! Mein Herz ist weit!

Jedes Jahr im januar, wenn weihnachten und silvester vorbei sind und man sich an ein neues Jahr gewöhnt hat geht es los.

Die Kinder überlegen, als was sie sich dieses Jahr verkleiden, das fernsehen sendet endlich wieder alte und neuere Karnevals Sendungen und aus Kölle schwappt ne grosse Dosis Frohsinn rüber. Dieses Jahr ist es nur eine sehr kurze Session. Bereits am 10.02. ist alles vorbei. Dafür sind die Tage davor gut vollgepackt.

An Weiberfastnacht geht es los mit der Feier in Räubers Schule. Wir Eltern dürfen ab halb 11 dazu kommen.

Weiter geht es dann am samstag bei der Marktsitzung in einem kleinen Ort, wo ich schon fast mein ganzes Leben hingehe. Wie lang das genau dauert hängt vom Wetter ab... 😉

Dann am Sonntag ist unser persönlicher Höhepunkt! Wir laufen mit Räubers Schule (250 Personen!) als Fussgruppe im Kinderkarnevalszug mit. Mitten durch die Stadt! Letzte Woche haben wir dafür extra Kostüme gebastelt.

Sofern wir am Rosenmontag dann noch stehen können, gehts zum Rosenmontagszug. Diesmal aber nur als Zuschauer. Der Räuber will ja nicht nur werfen sondern auch fangen.

Die groessten Sachen wären doch dann erledigt denkt ihr? Tja, falsch gedacht! Am Dienstag kommt der zweite Höhepunkt! Der Räuber wird 7! 🎉

Hier ist an dem Tag traditionell schulfrei, sodaß wir uns voll auf den Tag konzentrieren können. Nachmittags kommen seine Gäste, 6 Kinder an der Zahl! Er ruft sie jede Woche an, das sie es auch nicht vergessen... 😉

Bis auf einen sind alle in seiner Klasse... 😉😉 Am Dienstagabend, wenn dann hoffentlich ein seelig glückliches 7jähriges Kind im Bett liegt werde ich ins Bett fallen und vermutlich bis Donnerstag durchschlafen.

Ich freue mich wie verrückt auf dieses wochenende und es gibt kaum was schöneres als Karneval und Räubers Geburtstag zusammen!

In diesem sinn wünsche ich euch wunderschöne tage und einen tollen Straßenkarneval! Alaaf!

Eure Pippi langstrumpf
31.1.16 01:48


37 und kein bisschen weise....

Ein paar Tage war es hier still. Ich war abends einfach zu müde zum schreiben.

Heute moechte ich euch aber von meinem Geburtstag erzählen, der so ganz anders lief als geplant. Bereits schon 2 Wochen vorher hatte ich mit dem Papa des Raeubers ausgemacht, das ich beide an dem tag in der Musikschule treffe und wir dann irgendwas unternehmen.

Tja, erstens kommt es anders und zweitens als man denkt....... Am Dienstagabend rief ich wie gewohnt die beiden an. Der Räuber hatte grad geduscht und wurde geföhnt. So konnte ich die schlechten Nachrichten direkt live mithören. Der Räuber hatte Untermieter, genauer gesagt läuse! Das erste Mal in seinem Kinder Leben überhaupt (ich hoffe stark auch das letzte mal!). Eltern wissen, das ist worst case!!!!

Er bekam am selben abend noch die haare rasiert. Schule und musikschule wurden gestrichen. Nachdem ich den ersten Schock verdaut hatte waren mir meine haare auf einmal viel zu lang!

Der nächste Tag! Mein Geburtstag! Begann mit waesche waschen und Sachen in saecke stopfen. Danach fuhr ich dann nach Raeuberhausen. Vater und Sohn waren am Vormittag schon unterwegs in Sachen Läuse Bekämpfung.

Nach dem Mittagessen ging es dann los. Meine Mähne kam ab. Von etwas mehr wie schulterlang auf 6mm!!! Danach folgte bei uns allen drei die Prozedur mit Anti läuse spray und Nissenkamm. Wobei beim Räuber mit Abstand die meisten zu finden waren.

Irgendwann war es geschafft! Der Räuber und ich schauten noch nen film zusammen und dann fuhren die beiden mich nach Hause.

Nach ca 9 Tagen soll man das ganze wiederholen, was dann naechste woche Freitag sein wird. Der räuber galt heute jedenfalls wieder als lausfrei und konnte in die Schule. Und ich gewöhne mich langsam an meine neue Frisur. Die entsetzt/erstaunten blicke sind witzig.... 😱😝😜😨

Eure Pippi langstrumpf
29.1.16 03:09


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung