Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback
   6.04.16 08:59
    {Emotic(applause)}



http://myblog.de/villakunterbunt2016

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ostern im Wald

Schon seit ca 4 Jahren ist der Räuber in einem Turnverein. Fast genauso lange sind wir beim jährlichen Osterfest dabei.

Heute war es wieder soweit. Wie jedesmal trafen wir uns mit vielen Eltern und noch mehr Kindern am Spielplatz am Wald. Nach einer kurzen Ansprache ging es auch schon los. Die Kinder gaben voll speed und wir Erwachsenen spazierten hinterher.



Nach bunten Ostereiern wurde gesucht, denn wo diese lagen waren auch die Geschenke versteckt. Es dauerte wirklich nicht lange und die Kinder hatten das Waldstück gefunden.



Querfeldein wurde jetzt zwischen Tannen, Wurzeln, Moos und Minibäumchen gesucht und gefunden. Sind ja schließlich erfahrene Ostereierjäger.... 😉



Es gab für jeden ein Klettballspiel, welches ich leider vergaß zu fotografieren. Die Freude war aber groß, als wir dem Räuber erklärten, wie das Spiel geht. Apropos, kennt das noch einer?



Die Luft im Wald war herrlich und das Licht, das sich durch die Bäume brach, einfach wunderschön. Übrigens kenne ich diesen Wald schon von klein auf, denn in seiner Nähe bin ich aufgewachsen. Daher ist jeder Aufenthalt dort für mich wie ein Nachhausekommen.



Wir blieben noch eine Weile im Wald, bis auch wirklich jedes Kind sein Geschenk hatte und liefen dann wieder zurück zum Spielplatz. Dort gab es warmen Kakao, Kaffee, belegte Brote usw....



Wer sich jetzt fragt, wo denn die ganzen Kinder auf den Bildern sind den muß ich enttäuschen. Kinderbilder wird es hier nicht geben!!! Ich hoffe, ihr freut euch über die schönen Waldbilder!

Habt es fein!

Eure
Pippi Langstrumpf
13.3.16 15:31


Was wäre wenn.....

Ich kann nicht schlafen, mein Kopf schreibt Geschichten und bevor ich noch durchdrehe versuche ich sie mal zu ordnen....
Also:
Was wäre wenn.....

Man einmal jede Vernunft vergißt,
Sich treiben lässt in die Erinnerung
Wo es kein Gestern und kein Morgen gibt
Sondern einfach nur ein Wir....

Vergessen was war, jede Wunde, jeden Schmerz,
Leben mit dir im hier und jetzt.
Solang das Leben dich noch will
Wer weiß was morgen ist.....

Familie sein, nach langer Zeit,
Das Glück uns einfach holen.
Träumen, lieben, glücklich sein,
Für immer und einen Tag....

So lange ist es her
Doch fällt es mir noch schwer
Ohne dich zu schlafen,
Jede Nacht allein zu träumen.

Was wäre wenn ich dir sagen würde,
Das es ohne dich immer noch nicht geht.
Das da immer noch was ist, was nie erlischt
Auch nicht nach so verdammt langer Zeit.

Was wäre wenn..... ?

Eure
Pippi Langstrumpf
13.3.16 02:04


Du meine Heimat

Über 80 Jahre ist es her,
Da kam ein Wahnsinniger über den Berg,
Der träumte seinen Größenwahn
Und steckte damit die Massen an.

Hass und Krieg wurden gesät,
Jahre voller Leid und Sterben,
Er richtete Menschen aufgrund ihrer Religion,
Und keiner wußte angeblich davon.

Die Rettung der Welt kam aus anderen Ländern,
Amerika, Frankreich, Russland und England
Sie beendeten was er ausgelöst
Und bauten auf was in Schutt und Asche lag.

Der Preis war eine Mauer quer durchs Land,
Wo doch wieder einer nach dem andern den Tod fand.
Kalter Krieg und langes Schweigen,
Bis die Massen friedlich die Mauer bestiegen.

Frieden! Nach so langer Zeit! Zusammen sein!
Rechte Hetze wollte damals keiner mehr.
Lichterketten zogen durchs Land
Solidarität für jeden, dem es schlechter geht.

Und heute? 25 Jahre vereint......
Doch eine imaginäre Mauer baut sich wieder auf,
Zieht durch unser Land, durch Städte und Dörfer,
Durch Nachbarn, Freunde und Familien.

Der Blick zurück macht mir heute Angst!
Wir haben uns vor langer Zeit geschworen:
Nie wieder so ein Hass, nie wieder Holocaust...
Wenn wir nicht aufpassen, wo gehen wir dann hin?
12.3.16 00:28


Tierpark im Frühling

Gestern bin ich spontan zum Tierpark gefahren und habe Bilder gemacht. Ein paar hab ich euch heute mitgebracht.

Viel sagen möchte ich nicht, ich lasse einfach die Bilder sprechen. Viel Spass beim Anschauen!













Hoffe, euch gefallen die Bilder! Unser Zoo ist wirklich toll und als Ausflugsziel für Familien absolut zu empfehlen.

Liebe Grüße
Pippi Langstrumpf

11.3.16 04:41


Frühling?!

Ging es euch so in den letzten Wochen? Besonders seit offiziell der März da ist war ich regelrecht heiß auf Frühling. Was wollte auch der olle Winter noch, den jetzt doch eh keiner mehr braucht.

Jeder Sonnenstrahl wurde gefeiert, doch es blieb kalt. Bis heute!

Mit satten 9 Grad kratzten wir an der 10 Grad Marke, die jetzt morgen fallen soll. Den ganzen Tag schien die Sonne!

Ich habe den Tag dann zum Fenster putzen, aufräumen und saugen genutzt. Schade, das der Balkon hier klein ist, ich hätte glatt noch die Wäsche rausgestellt. 😉

Frühling, du bist herzlich willkommen und wurdest sehnsüchtig erwartet! Bleib und verwöhne uns! ☀

Eure
Pippi Langstrumpf

9.3.16 20:05


Schlaf wo du willst aber schlaf gut!

Die liebe Tanja von @tafjora_mamablog hat eine neue Blogreihe mit dem Namen #lebenmitkindern ins Leben gerufen. Diesen Monat sammelt sie unter #lebenmitkindernimmärz Beiträge zum Thema #schlafgut.

Unsere Schlafsituation hat sich immer flexibel dem Alter unseres Sohnes und seinen Bedürfnissen angepasst. Aber von vorne:

Die ersten Wochen nach seiner Geburt schlief der Räubersohn in seinem Stubenwagen neben unserem Bett. Wir legten ihn abends noch im Wohnzimmer da rein und schoben ihn, wenn wir ins Bett gingen, ins Schlafzimmer.

Irgendwann, mit knapp 3 Monaten, wurde der Stubenwagen zu eng. Also schlief er ab dann in seinem Babybett im Kinderzimmer. Unser Schlafzimmer lag direkt daneben.

Mit 4 Monaten schossen die ersten Zähne ein. Die Nächte wurden unruhiger und wir fingen an, ihn nachts zu uns zu holen. Einschlafen tat er immer auf meinem Arm, ab und zu klappte auch das Ablegen... 😉

Lange änderte sich nichts.
Nach dem ersten Jahr trennten wir Eltern uns. Der Räubersohn hatte jetzt zwei zu hause mit je einem Kinderzimmer. Nach einiger Zeit änderte sich das Einschlafen. Er bekam die Flasche jetzt selber und schlief im Bett beim Trinken ein.
Nachts durfte er wie gehabt rüberkommen.

Und das hat sich bis heute nicht geändert. Ok, aus der Flasche trinkt er nicht mehr. 😝
Beim Papa schläft er in seinem Hochbett ein und kommt dann meist nachts rüber.
Bei mir schläft er direkt in meinem Bett ein, da ich momentan kein Kinderzimmer habe.

Und auch wenn es oft anstrengend ist geben wir ihm die Nähe die er braucht. Denn Kind ist er nur jetzt, das Erwachsen sein dauert viel länger!

Alles Liebe
Eure Pippi Langstrumpf
4.3.16 22:06


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung